Die Arbeit besteht zum einen aus einem performativen ephemeren part, der durch Intervention und Handlung im Raum zur Malerei führt.
Die Arbeit entsteht und verschwindet in situ an Orten, die zugleich auch andere
Möglichkeiten als die ihnen zugedachte Funktion bergen. Bei diesem Wechselspiel
zwischen Raum und künstlerischem Eingriff entstehen oft Versuchsanordnungen, in
denen das zufällig Erlebte ausgereizt und der 'Fokus auf die Banalitäten des Alltags
gelenkt' (Amiinata Biiata, 2014) wird.
My works are experimental set-ups with an open-end outcome.
They are highly influenced by the conditions, shapes and situations I find in the exhibition venue.
They are uniquely designed for this special place. They crop up and vanish in situ in places where they aren’t expected at first sight. Regularly this happens in places which in my perception entail other possibilities of status or use. It’s interplay between space, architecture and the artist’s intervention.
Location and dates: 
FLU-08
Karl-Marx-Str.
66
Arcarden - Eingang Bibliothek/Post - Aufzug, 5. Etage
12049
Berlin
Fri 19:00 to Sat 02:00
FLU-08
Karl-Marx-Str.
66
Arcarden - Eingang Bibliothek/Post - Aufzug, 5. Etage
12049
Berlin
Sat 10:00 to Sun 02:00
FLU-08
Karl-Marx-Str.
66
Arcarden - Eingang Bibliothek/Post - Aufzug, 5. Etage
12049
Berlin
Sun 12:00 to 19:00
Artists' profiles: