»Wir haben die derzeitigen Umstände satt!« Acht zeichnende Bürgermeister-Kandidat*innen treten vor die wütende Masse, um den Missständen und Problemen Berlins mit dem Zeichenstift entgegenzutreten. Pünktlich zu den Landtagswahlen 2016 werden die Teilnehmer*innen wie in einem Wahl-Duell mit Fragen und Problemen konfrontiert und müssen in Sekundenschnelle zeichnerische Antworten finden. Wer für seine Lösung die meisten Stimmen, bzw. den meisten Beifall erhält, gewinnt die Runde. In der Vorrunde spielen zwei Parteien-Teams gegeneinander. Die ins Finale einziehende Partei macht das neue Zeichen-Oberhaupt Berlins im letzten Wahlgang unter sich aus.
»We are fed up with the situation!« Eight drawing mayor candidates present theirselves to the public. Just in time for Berlin’s regional elections the artists will try to solve the city’s problems with their magic pens. Like in a TV duell the candidates will be confronted with questions from the crowd and have to find drawn answers within the glimpse of an eye. The one who gets most of the votes (or better: most of the clap) for his or her solution wins. In the first rounds two artist parties play against each other. The party who wins will have to choose Berlin’s new sketching mayor in the final election.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
KOE-14
Emser Str.
131
12051
Berlin
Sa 20:00 bis 23:00